Steht der Urlaub an, muss man an so vieles denken. Reisepässe, Tickets, Sonnencreme. Und wenn die Zeit knapp wird, laufen wir Gefahr, dass unsere Fellnasen nur ein Punkt irgendwo auf der To-do-Liste sind.

Um dir die Vorbereitungen zu erleichtern, haben wir eine einfache Checkliste zusammengestellt. Sie hilft dir sicherzustellen, dass du gut auf die Besuche deines Katzensitters vorbereitet bist. Je weniger er sich mit Komplikationen herumschlagen muss, desto mehr Zeit hat dein Katzenbetreuer schließlich, mit deiner süßen Katze zu spielen.

Plane im Voraus für die Ankunft des Katzensitters:

  • Finde einen versicherten Katzenbetreuer und vereinbare im Voraus ein Treffen zum Kennenlernen.
  • Bitte um tägliche Foto-Updates. Wir wissen, dass dir dein Fellbaby fehlen wird.
  • Informiere deinen Tierarzt im Voraus und hinterlege deine Kreditkartennummer für den Notfall.
  • Vergewissere dich, dass deine Katzen ihre Identifikationsmarken tragen.
  • Für den Fall unvorhergesehener Umstände solltest du einem Nachbarn oder einem Freund einen zweiten Hausschlüssel geben.
  • Buche und bezahle den Sitter unbedingt über Cat in a Flat, um sicherzustellen, dass er für die Dauer deiner Abwesenheit versichert ist. Du erhältst einen Tag vor Beginn der Ferienbetreuung eine Erinnerung, den Sitter zu bezahlen.

Bereite dein Zuhause für den Katzensitter vor:

  • Stelle alles, was dein Katzensitter brauchen wird, an einen Ort – Futter, Spielzeuge, Leckerlis, frische Streu und Reinigungsmittel.
  • Hinterlasse dem Sitter unbedingt klare Anweisungen mit den Kontaktinformationen der Person, die im Notfall kontaktiert werden soll.
  • Schließe die Fenster und stelle am Thermostat eine für deine Katze angemessene Temperatur ein.
  • Säubere das Katzenklo und fülle es mit frischer Streu. Stelle neue Streu an einen leicht zugänglichen Ort.
  • Der Mülleimer sollte geleert und verderbliches Essen im Kühlschrank weggeworfen werden.
  • Du solltest alle elektronischen Katzenklappen mit neuen Batterien ausstatten und testen.
  • Besorge ein paar neue Spielzeuge für deinen Stubentiger, um Langeweile vorzubeugen.
  • Wenn deine Katze Fremden gegenüber nervös ist, stelle einen Verdampfer auf, der für eine beruhigende Umgebung sorgt.
  • Alle Katzen sollten im Haus sein, wenn du aufbrichst (informiere den Katzensitter, falls deine Katze draußen unterwegs ist).

Jetzt lehn dich zurück, entspann dich und genieße deinen wohlverdienten Urlaub. Und versuche nicht allzu neidisch zu werden, wenn du siehst, wie viel Spaß dein Schatz ohne dich hat 😉

Schönen Urlaub!

Dein Team von Cat in a Flat