Mit Katzen kuscheln und dabei Geld verdienen – das klingt doch fast zu schön, um wahr zu sein, oder? Katzensitter sein ist mit Sicherheit einer der schönsten Nebenjobs die es auf der Welt gibt. Cat in a Flat macht das ganz einfach möglich! Das Tolle am Katzensitten ist, dass Du selbst bestimmen kannst, wann und wie viel Du arbeitest. Zudem kannst Du Dir Deine Kunden selbst aussuchen und sogar wie viel Du verdienst. Katzensitten kann so schnell zum lukrativen Nebenjob werden und Dir regelmäßig ein Extra-Einkommen sichern.

Geld verdienen als Katzensitter

Katzenkuscheln als Job? Ja, das bieten wir! Wenn Du ein großes Herz für kleine Fellnasen hast, bist Du bei Cat in a Flat genau richtig. Auf dieser Plattform verbinden sich Katzenbesitzer und Katzensitter miteinander. Egal, ob Du diesen Job dauerhaft oder nur kurzeitig machen willst – auf unserer Plattform bist Du richtig!

Katzen-Kuscheln als Beruf

Katzen lieben es zu Schmusen und zu Kuscheln.
Katzen lieben es zu Schmusen und zu Kuscheln. – Folge uns auf Instagram

1. Einkommenshilfe durch Katzenbetreuung

Mehr als ein Jahr Covid hat bei vielen zu Einkommenseinbußen oder gar zum Jobverlust geführt. Für alle, die jetzt aus dem Lockdown kommen, etwas knapp bei Kasse sind und Katzen lieben ist Katzensitting vielleicht das Richtige. Katzensitting bietet einen einfachen Weg das für ein Extra-Einkommen und kann ganz flexibel gestaltet werden. Auch neben dem Vollzeitjob kannst Du in Deiner freien Zeit als Katzenbetreuer arbeiten. Und was gibt es schöneres als Katzen kuscheln und sich gleichzeitig etwas dazu zu verdienen?

2. Katzensitten ist der beste Ferienjob

Während die Nachfrage für Katzenbetreuung das ganze Jahr über herrscht, zählen die Sommer- und die Weihnachtsferien bei Katzensittern zur absoluten Hochsaison! Wenn andere Urlaub machen, kannst Du diese Zeit nutzen und Geld verdienen! Buchungen sind in diesen Zeiten garantiert. Bei Cat in a Flat hast Du sogar die Möglichkeit extra Aufschläge für die Hochsaison zu nehmen.

Statt Zuhause festzusitzen, kannst Du also auch für Geld Katzen kuscheln! Für Katzliebhaber fast schöner, als in den Urlaub zu fahren! Tipps für Deinen Job als Catsitter findest Du hier.

3. Studentenjob für Katzenliebhaber

Als Student hat man oft sehr unterschiedliche Tagesabläufe. Je nachdem, ob mitten im Semester, während der Prüfungszeiten oder in den Semesterferien, hat man dann auch mal mehr oder mal weniger Zeit. Katzensitter ist ein unheimlich flexibler Nebenjob und lässt sich einfach in den Tagesablauf einplanen. Solange du selbst deine Zeit gut einteilen kannst und dich als zuverlässig einschätzt, kann dir diesem wunderschönen Studentenjob nichts im Wege stehen.

4. Tierbetreuung ist gut für die Seele

Nicht nur für deinen Geldbeutel, sondern auch für dein Wohlbefinden ist Katzensitting eine tolle Option. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass es gut für Geist, Seele und das Gemüt ist mit Katzen zusammen zu sein.  

Falls Corona nicht nur Spuren in Deinen Geldbeutel, sondern auch  in Deinem Sozialleben hinterlassen hat, kann der Job als Katzensitter ein guter Weg sein, wieder unter Leute zu kommen. Du triffst andere Tierbesitzer mit der gleichen Leidenschaft in Deiner Umgebung und kommst zusätzlich noch in den Genuss Dich um ihre liebsten Fellknäuel zu kümmern.

5. Katzen Kuscheln und selbst das Gehalt bestimmen

Bei Cat in a Flat hast Du die Möglichkeit Dein Gehalt selbst zu bestimmen. Du entscheidest also selbst, wie viel Du pro Besuch bei der Katze verdienen möchtest. Das ist eine wichtige Entscheidung bei einem Nebenjob! Du kannst Deine „Gehaltsvorstellungen“ jederzeit variieren und anpassen. Es lohnt sich immer zu schauen, was der Durchschnittspreis in der Umgebung ist.

6. Katzensitter sein ist mehr als nur ein Job

Die Betreuung von Katzen ist mehr als nur ein Nebenjob. Wichtig ist vor allem, deinen Kunden (den Menschen und den Katzen) ein gutes Gefühl zu geben. Für die Besitzer ist es sehr wichtig zu wissen, dass ihre Kätzchen während ihrer Abwesenheit gut versorgt sind. Die Katzen möchten möglichst wenig Umstellung und freuen sich, wenn sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können! Kuscheln mit Katzen gehört genauso dazu wie das Spielen, Füttern und das Reinigen der Katzentoilette!

7. Katzensitting macht Spaß

Stumpfes arbeiten und öde Bildschirmtätigkeiten gibt es als Sitter nicht. Dieser Job verspricht Abwechslung und jede Menge Spaß mit den tierischen Kunden. Als Ausgleich zum alltäglichen Beruf oder einfach als Möglichkeit mehr Zeit mit Katzen zu verbringen ist dieser Nebenjob fantastisch. Wie du zum 5-Sterne Katzensitter wirst, erfährst Du in unserem Blog.

Mehr Kontakt mit Katzen
Kuscheln mit Katzen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ein schöner Nebenjob!

Dein Job als Katzen-Kuschler

Kuscheln mit Katzen klingt für Dich wie der beste Nebenjob der Welt? Dann melde Dich auf unserer Plattform an und lese Dir alle Tipps und Informationen rund um Deinen Job als Katzensitter durch.  Bei uns sind alle Katzenbetreuer mit der richtigen „Cattitude“ herzlich willkommen!

Katzenbetreuer bei Cat in a Flat erfüllen einen Kodex. Diesen kannst Du dir durchlesen. Alles was Du sonst rund um die Betreuung von Katzen wissen musst, erfährst Du in unserem Blog! Wir freuen uns schon auf Dich und wünschen viel Spaß beim Katzensitten und Kuscheln!

Eine tolle Alternative zur Katzenpension – Katzensitter in meiner Nähe.

Wie funktioniert Katzensitting? Schau es dir hier an