Sommer, Sonne, Urlaubszeit! Du hast einen Urlaub oder eine Reise geplant und musst Deine Katze alleine Zuhause lassen? Wir von Cat in a Flat haben die 10 besten Tipps zur Vorbereitung Deiner Katze während Deiner Abwesenheit zusammengestellt!

Katze auf Urlaub vorbereiten

1. Katzenbetreuung vor Ort

Ob Du dich für einen gelegentlichen Nachbarbesuch, einen Katzensitter oder eine Katzenpension entscheidest, hängt von dir und den Bedürfnissen deiner Katze ab.

Katzen fühlen sich zu hause am wohlsten. Für die meisten Katzen reicht deshalb ein täglicher oder zweimaliger Besuch eines Katzenbetreuers aus. Jeder Besuch sollte dann füttern, reinigen der Katzentoilette und spielen oder kuscheln beinhalten – je nach Vorliebe und Neigung der Katze.
Manche Katzen brauchen etwas mehr Zuwendung – sei es, weil sie noch sehr klein sind oder weil sie mehrmals am Tag ihre Medikamente brauchen. Dann bietet sich auch ein Katzensitter an, der über Nacht bleibt.

In jedem Fall empfehlen wir, sich früh genug um die Betreuung deiner Katze zu kümmern und deinen Katzensitter auf ein persönliches Gespräch einzuladen. 

2. Lerne deinen Katzensitter kennen

Bei dem gemeinsam ersten Meeting mit Dir und Deinem ausgewählten Katzenpfleger kann es sehr hilfreich sein, vor Ort alles einmal in Ruhe zu erklären und zu zeigen.

Dazu gehören zum Beispiel die Essgewohnheiten und den Aufbewahrungsort des Katzenfutters, ihre Toilette und ihre liebsten Aufenthalts- und Schlaforte.

Bei sehr schüchternen Katzen kann der Katzensitter auch schon einmal etwas mit der Katze spielen um Vertrauen aufzubauen.

Zur emotionalen Vorbereitung Deiner Katze kannst Du auch vor und während Deiner Abwesenheit einen „Feliway“-Verdampfer in der Wohnung anbringen. Die von dem Verdampfer zerstäubten Pheromone tragen zum Wohlbefinden und zur Beruhigung der Katze bei.

3. Katzentoilette und Katzenstreu

Bei Vorbereitung Deiner Katze vor der Abreise solltest Du die Katzentoilette unbedingt einmal grundreinigen. Stelle auch auf jeden Fall sicher, dass genügend Katzenstreu zur Erneuerung der Toilette vorhanden ist und gebe Deinem Katzenbetreuer Anweisungen wie häufig er oder sie die Toilette reinigen sollte und wo er das dreckige Streu entsorgen kann.

Katzentoilette: Vorbereitung Deiner Katze vor dem Urlaub

4. Katzenfutter in den Ferien

Ebenso solltest Du vor deinem Reise genügend Futter für deine Katze besorgen und bereitstellen. Bei bestimmten Fütterungsweisen und Diätfuttermitteln ist es ebenso sinnvoll, einen Zettel mit genauen Fütterungs- und Zubereitungsanweisungen bereitzulegen.

5. Wichtige Unterlagen zur Katzenbetreuung

Lege alle wichtigen Unterlagen, die zu Deiner Fellnase gehören zusammen oder erstelle einen Ordner. Zu den wichtigsten Dokumenten gehören u.a. :

  • Heimtierausweis
  • Impfpass,
  • Kontaktdaten des Tierarztes, ggf. Untersuchungsberichte bei bestehenden gesundheitlichen Problemen
  • Kontaktinformationen unter denen Du während Deiner Abwesenheit erreichbar bist
  • Notfall-Nummer eines Freundes oder Bekannten in Reichweite

6. Vorbereitung in verschiedenen Jahreszeiten

Falls Du während der heißen Sommermonaten verreisen solltest, kannst Du Deiner Katze auch mehrere Trinknäpfe in der Wohnung oder im Haus verteilt aufstellen. Für besonders trinkfaule Katzen kann auch die Anschaffung eines Trinkbrunnen hilfreich sein.
Bespreche mit deinem Katzensitter ob und wie die Wohnung während des Besuches kurz durchgelüftet werden kann. Stelle sicher, dass deine Wohnung immer einen schattigen und kühlen Platz für deine Katze hat.

Solltest du im Winter verreisen, dann bitte vergiss nicht deine Wohnung warm genug zu halten, damit sich deine Katze auch während deiner Abwesenheit noch wohl fühlt.

Katzenfutter: Vorbereitung vor dem Urlaub!

7. Gefahren für Katzen im Haus vermeiden

Stelle sicher, dass in Deiner Wohnung keine gefährlichen Gegenstände, giftige Pflanzen oder Nahrungsmittel frei zugänglich für die Katze herum stehen.

Bei den meisten Buchungen erfolgt die Katzenbetreuung vor Ort mit ein oder zweimal stattfindenen täglichen Besuchen bei Dir Zuhause.

Jedoch bleibt Deine Katze dennoch für einen längeren Zeitraum am Tag alleine. Daher sollte alles so vorbereitet sein, dass es keinerlei Gefahrenquellen für die Mietze gibt.

Dazu gehört auch, dass alle Fenster sowie Terassen- oder Balkontüren verschlossen sind und nicht auf Kipp gestellt werden dürfen, denn das kann zu schlimmen und fatalen Verletzungen Deiner Katze führen.

Falls die Katze ein Freigänger sein sollte, informiere den Catsitter auf jeden Fall darüber und erkläre die üblichen Ausgangsgewohnheiten der Samtpfote.

Damit Dein Catsitter sich bei Dir Zuhause von Beginn an wohlfühlt, empfehlen wir, besonders während der derzeitigen Covid-19 Risiken, Deine Wohnung vor dem Urlaub einmal zu reinigen und sämtliche Nutzoberflächen zu desinfizieren.

Ebenso freut sich der Katzensitter bestimmt, wenn Du ihm / oder ihr eine ausreichende Möglichkeiten zum Händewaschen anbietest.

Vorbereitung Deiner Katze vor dem Urlaub oder einer Reise!

8. Individuelle Katzenbetreuung und Medikamente

Falls Deine Katze besonders viel Fürsorge benötigen sollte, ist es vielleicht besser, einen Sitter zu finden, der bei Dir übernachtet. Dadurch ist eine viel engere Betreuung möglich.

Dies ist insbesondere bei kleineren Kitten, kranken oder älteren Katzen zu empfehlen. Falls Mietzi Medikamente benötigen sollte, lege die Medikamente für deinen Catsitter bereit und erkläre ihm vorab die empfohlene Vergabe der Arzneimittel.

Bitte Deinen Katzen-Babysitter, regelmäßig Photos von deiner Katze zu schicken. Frage nach Informationen über das Verhalten. Niemand kennt Dein Kätzchen so gut wie Du, so dass Du vielleicht etwas am Verhalten erkennest, was dein Katzenpfleger nicht bemerkt.

9. Nachbarn informieren

Lasse Deine Nachbarn wissen, dass Du verreisen wirst. Dies vermeidet unnötige Missverständnisse, wenn der Catsitter täglich bei dir ein- und ausgeht.

Falls Du ein besonders gutes Verhältnis zu Deinen Nachbarn haben solltest, kannst Du diesen eventuell auch (nach Vereinbarung) die Kontaktdaten des Catsitters weitergeben. So können sie dann in allen Fällen den Katzenbetreuer erreichen.

10. Sonstige Aufgaben beim Katzensitten

Soll der Catsitter sich auch eventuell um Deine Post oder Deine Pflanzen kümmern? Dies kannst Du individuell vorab vereinbaren. In jedem Fall solltest Du dann genaue Anweisungen hinterlassen oder den Sitter beim ersten Meeting über alles Wichtige aufklären.

WICHTIG: Wir versuchen Covid-19 Richtlinien, die von der Regierung und den Behörden gegeben werden, regelmäßig zu aktualisieren. Hier findest Du konkrete Ratschläge zur Katzenbetreuung während der Pandemie.

This image has an empty alt attribute; its file name is heart_love-1-1024x260.jpg
Das Team von Cat in Flat wünscht Dir und Deiner Mietzi
einen schönen und entspannten Urlaub!